Oberpostdirektion

  • Büroumbau / Sanierung, 2-geschossig, Fläche: ca 12.000 qm
  • Standort: Hamburg / Gorch-Fock-Wall
  • Bauherr: Quantum Immobilien AG
  • Architekt: nps Tchoban Voss Architekten BDA
  • Investition Beleuchtung: ca € 280.000,-

Oberpostdirektion

Die unter Denkmalschutz stehende alte Treppenhalle wurde mit hoher Detailgenauigkeit in den Ursprungszustand zurückgeführt. Die wunderschönen Deckenornamente wurden in diesem Zusammenhang dezent durch Deckenfluter betont. Leuchten aus der Errichterzeit wurden mit neuester Technik aufgearbeitet und wieder verwendet. Die ursprüngliche Kunstlichtraumwirkung wurde somit erhalten

Oberpostdirektion

Im Zuge der Sanierung und des Umbaus der ehemaligen Oberpostdirektion am Gorch-Fock-Wall wurde die historische Bausubstanz saniert und für Nutzungsänderungen umgebaut. So entstanden auf ca. 12.000qm moderne Büroflächen mit historischem Ambiente. Die Beleuchtung der Flächen unterstützt die Kausalität zwischen Geschichte und neuer Nutzung. Durch das perfekt auf die Architektur abgestimmte Beleuchtungsambiente treten die eigentlichen Leuchten in den Hintergrund. Die Raumwirkung, die zum Großteil durch die Lichtwirkung bestimmt wird, gewährleistet das Wohlbefinden der Besucher.

Oberpostdirektion

Zurückgenommene Profilpendelleuchten in Büro-, Besprechungsraum- und Empfangsbereichen mit großen Indirektlichtanteilen betonen einerseits die geschichtsträchtigen Räumlichkeiten und beleuchten andererseits nach den aktuellen Kriterien der Lichttechnik die Nutzflächen mit modernster Technik. Die Harmonie von Leuchtengestaltung und Möblierung ist der Garant für ein optimales Arbeitsumfeld, in dem sich sowohl Besucher kurzfristig sowie Mitarbeiter langfristig wohl fühlen. Eine enge effektive Zusammenarbeit aller Planungsbeteiligten gewährleistete dieses perfekte Ergebnis